Workshop für Tenorhorn + Bariton


Der Musikverband Untermain veranstaltetam 18. Februar 2017, Beginn 9.30 Uhr im Proberaum des Musikvereins Hobbach einen Tenorhorn- Baritonworkshop mit Alexander Wurz.

Die Inhalte des Kurses handeln vom Ansatzaufbau, den Grundlagen des Tenorhorn- Baritonspiels, der Geläufigkeit und dem Ensemblespiel.

 

 

Alexander Wurz wurde am 13.09.1985 in Bühl, Baden Württemberg geboren.

Seinen ersten Kontakt mit der Musik hatte er bereits mit sieben Jahren im heimischen Musikverein. Nach Abschluss der Schule begann er sein Musikstudium an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf in den Hauptfächern Posaune, Tenorhorn/Bariton, Euphonium und Klavier.

Während des Studiums entdeckten ihn professionelle Besetzungen wie z. B. „Michael Klostermann und seine Musikanten“ für sich. 2008 und 2014 war er erster Tenorist im Luftwaffenmusikkorps 2, Karlsruhe. Außerdem wirkte er als Mitglied und Solist in verschiedenen Kulturorchestern, z.B. symphonische Blasorchester der Bundeswehr und Polizei mit. Darüber hinaus ist Alexander Wurz heute Tenorist im erfolgreichsten Blasorchester der Welt „Ernst Hutter und die Egerländer Musikanten“ Zahlreiche Rundfunk- bzw. Fernsehaufzeichnungen und CD-Produktionen untermauern seine Spitzenposition unter professionellen Musikern.
 
Aus diesem Grunde ist er ein überaus gefragter Dozent und Solist bei Workshops für rein tiefes Blech oder auch für ganze Ensembles. Seine Tätigkeit als Dirigent in verschiedenen Blasorchestern rundet das Gesamtbild des Vollblutmusikers ab.
 
Weiter Infos über den Dozenten unter www.alexander-wurz.de
 
 
Anmeldeformular

veröffentlicht am: 28.12.2016

Zurück zur Übersicht