Workshop - Kreatives Einspielen - Kurs für Dirigenten, Ensembleleiter oder Interessierte


Dozent Michael Köhler
Samstag, den 24. März 2018, von 9.30 – 16.00 Uhr
Großwallstadt - Alte Schule (Proberaum des MVU)

 

Inhalt

In vielen Blasorchestern wird die Kunst des Einspielens nicht fortlaufend praktiziert. Schade, denn in gut gewählten Übungen liegt ein großes Potential, Ihr Erwachsenen-, Jugendorchester oder Bläserklasse, gezielt zu fördern. Sei es im Bereich des Gehörs, der Rhythmik, der Technik oder des allemeinen Zusammenspiels oder sei es ein abwechslungsreiches Tonleitertraining zur D1 Vorbereitung.

Solche Übungen zu entwickeln ist das Ziel des Kurses. Die Kursteilnehmer bilden auch selber ein Orchester zum ausprobieren. Gerne werden auch mitgebrachte Fragen oder Anliegen thematisiert.

 

Bitte Instrument, Notenpapier, Schreibzeug mitbringen.


Anmeldeformular

 

 

Michael Köhler ist Leiter des Verbandsorchesters des MVU war Anfang der 80er Jahre Posaunist im Heeresmusikkorps 12 und studierte in Würzburg Posaune. Nach seinem Abschluss 1989 unterrichtete er als Musiklehrer an der Musikschule Obernburg und war Mitglied des Glenn Miller-Orchesta Europa. Ab 1991 studierte er an der North Texas Universität in den Fächern: Direktion, Jazz, Improvisation, Komposition, Arrangement und klassische Posaune. Nach seiner Rückkehr war er als freischaffender Musiker in Deutschland unterwegs. 1997 begann er eine berufsbegleitende Ausbildung zum Waldorflehrer und war als Waldorfpädagoge mehrere Jahre tätig. Er leitete verschiedene Orchester u. a. das Blasorchesters Umpfenbach (Höchststufe).

Sein Motto: „Das Wichtigste für mich ist, dass die MusikerInnen mit Freude und Begeisterung bei der Sache sind. Ich nehme nicht nur ein Instrument als Teil des Orchesters wahr, sonder die Person hinter dem Instrument. Das Präsidium des Musikverbandes wünscht ihm bei seiner Tätigkeit viel Freude und Geschick.

 

veröffentlicht am: 25.08.2017

Zurück zur Übersicht