Aktuelle Nachrichten

Einladung zur Online-Info (bitte anklicken)



Hinweise zum D2 & D3 Kurs 2021



Aufgrund der aktuellen Situation und der damit verbundenen Auflagen können die D2/D3 Kurse nicht wie geplant an den Ersatzterminen abgehalten werden.

NEU! - Die neuen Termine für D2 und D3 sind jeweils: 12.06. (Vorbereitung) / 26.06. (Vorbereitung) / 03.07. (Prüfung)

Dabei ist geplant, die beiden  Kurse am Johannes-Butzbach-Gymnasium Miltenberg separat (räumlich und fachlich getrennt), aber weitgehend zeitgleich abzuhalten. Eine nochmalige Anmeldung für bereits eingeschriebene Teilnehmer ist nicht notwendig.

Bei weiteren Fragen diesbezüglich nehmen Sie bitte  Kontakt per e-mail auf zu: monika-greim@t-online(dot)de oder stephan.schlett@gmx(dot)de 

Falls die Situation eine weitere zeitliche Verschiebung nach hinten erfordert, so wird die Kursleitung versuchen, diese möglichst zeitnah zu planen bzw. mitzuteilen.
 


neues Förderprogramm zur Unterstützung des Restarts der Laienmusik



Die groben Fakten zu „Neustart Amateurmusik“ haben wir Ihnen hier aufgelistet: 
https://www.bayerischer-musikrat.de/nachrichten/Neustart Amateurmusik

 


Hilfsprogramm für die Laienmusik wird verlängert



München/Kreis Miltenberg
„Das Hilfsprogramm für Laienmusik wird bis 30. Juni 2021 verlängert, um Laienmusikvereinen und ihren zahlreichen ehrenamtlichen Mitgliedern durch die schwierige Zeit der Einschränkungen zu helfen. Zudem haben wir die Antragstellung deutlich vereinfacht“, gab Kunstminister Bernd Sibler heute in München bekannt.

 

weiter lesen

So kamen Musikvereine bislang durch die Krise



Viele Musikvereine des Musikverbandes Untermain haben auch in der Corona-Krise Wege gefunden, gemeinsam zu musizieren. Eine Auswahl kreativer Projekte aus dem Kreis Miltenberg:

Die Volkersbrunner Musikanten aus Leidersbach haben Ersatz für ihr Hallenfest gefunden und „Blasmusik unterwegs“ veranstaltet. An einem Sonntag gaben sie an vier verschiedenen Orten Platzkonzerte. Viel Kreativität zeigten die Musiker bei den Titeln der Konzerte, die aus dem Dialekt stammten, wie zum Beispiel Frischobbe und Veschber. Außerdem fuhr ein Transporter mit, aus dem die Zuhörer verköstigt wurden.

 

weiter lesen

Nachwuchsmusiker des Musikverbandes Untermain erfolgreich




Miltenberg.
27 Jungmusikerinnen und Jungmusiker aus Mitgliedsvereinen des Musikverbandes Untermain legten unter der neuen Leitung von Monika Greim und Stephan Schlett in Miltenberg das D1-Leistungsabzeichen in Bronze ab.

 

weiter lesen

 Eine komplette Übersicht aller Artikel befindet sich nun im Meldungsarchiv