Aktuelle Nachrichten

«Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, bleibt nicht im Dunkeln, sondern folgt dem Licht, das ihn zum Leben führt.»


Johannes 8, 12

Liebe Vereinsvorsitzende,
 

leider wirft die Corona-Pandemie auch heuer wieder ihre Schatten auf die Advents- und Weihnachtszeit. Das bedeutet bedauerlicherweise auch, dass unsere stimmungsvollen Weihnachtsmärkte und unsere so beliebten Konzerte zu unser aller Schutz leider abgesagt werden mussten. Das ist für uns auch deshalb sehr bedauerlich, weil sich natürlich vor allem unsere jüngeren Musikerinnen und Musiker, die das ganze Jahr über fleißig geübt haben, sehr auf diese musikalischen Highlights gefreut haben.

Trotz aller Schwierigkeiten bin ich aber zuversichtlich, dass es uns gemeinsam gelingen wird, diese Krise zu meistern - mit dem nötigen Maß an Toleranz, mit innovativen Ideen und mit dem Mut, entschlossen zu handeln. Im kommenden Jahr wird es unsere zentrale Aufgabe als Musikverband Untermain sein, unseren Mitgliedern die bestmögliche Unterstützung zukommen zu lassen, damit unsere Vereine möglichst unbeschadet durch diese Phase der Einschränkungen kommen.

Gerade in dieser für uns alle unerfreulichen Situation ist es mir ein besonderes Anliegen, allen Verantwortlichen für das stets angenehme und vertrauensvolle Miteinander sehr herzlich zu danken. Ihr alle tragt mit eurem Einsatz dazu bei, dass unsere Musikvereine und unser Musikverband, trotz aller Herausforderungen, eine verlässliche Stütze für unsere Musikerinnen und Musiker bleiben. Ich bin sicher, dass wir es gemeinsam auch in 2022 schaffen werden, unsere einzigartige Blasmusik so gut wie möglich zu fördern.

Euch und euren Familien wünsche ich besinnliche, aber auch frohe und erholsame Weihnachtstage. Und für das neue Jahr Gesundheit, Kraft und Gottes Segen!

Mit freundlichen Grüßen

 

Berthold Rüth, MdL
Verbandspräsident


Neue Corona-Regelungen ab dem 24.11.2021




Leider spitzt sich die Corona-Lage weiter zu, so dass ein schnelles und konsequentes Handeln erforderlich ist. Der Ministerrat hat heute insoweit auch für den Kulturbereich weitreichende Maßnahmen beschlossen, wodurch die zuletzt umgesetzten Lockerungen wieder rückgängig gemacht werden müssen. Die Regelungen, die bereits am vergangenen Freitag im Rahmen einer Pressekonferenz angekündigt wurden, decken sich mit den heutigen Entscheidungen.

 

weiter lesen

12. Symphonie in Blech mit dem Verbandsjugendorchester




Mit der 12. Symphonie in Blech konnte der RC OBB nach einjähriger Pause am 6. November seine schöne Tradition fortsetzen

Ein kleines Bändchen am Handgelenk, das jeder Mitwirkende und alle Besucher nach der Einlasskontrolle erhielten, signalisierte: hier wird Wert auf höchstmögliche Sicherheit gelegt und die 3G plus Regeln schon freiwillig eingehalten.

Diesem Schutz aller Gäste fiel leider die Bewirtung in der Halle zum Opfer und es war klar: dieser Abend gehörte einzig der Musik!

Das komplette Konzert gibt es jetzt auch als Video!

 

weiter lesen

Beitrag des Main-Echo zum Konzert unserer Verbandsorchester



MVU: Vorstand einstimmig bestätigt – Ehrenmitgliedschaft für Bernd Link




Auf ein vor allem von Corona dominiertes Jahr 2021 blickte der Musikverband Untermain bei seiner Generalversammlung mit Neuwahlen am vergangenen Sonntag in der Hans-Hermann-Halle in Niedernberg zurück. Nach der musikalischen Einstimmung durch das Jugendorchester Niedernberg / Grosswallstadt begrüßte Verbandspräsident Berthold Rüth die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Musikvereine.

Bezirkstagspräsident Erwin Dotzel betonte in seinem Grußwort den hohen Stellenwert der Blasmusik in der Region als Bindeglied innerhalb der Gesellschaft. Die Grüße des Landkreises überbrachte stellvertretender Landrat Günther Öttinger. Die Grüße von Niedernbergs Bürgermeister Jürgen Reinhard überbrachte sein Stellvertreter Göbel.
 

weiter lesen

D1 ist kein tiefer Ton und Bronze ist kein dritter Platz



In der Begriffswelt der Musikvereine steht die Farbe Bronze deutschlandweit vielmehr für die erste von drei musikalischen D-Qualifikationsstufen, auch als D1-Leistungsprüfung bekannt. Bronze steht also für fundierte musikalische Grundfertigkeiten und ein theoretisches Basiswissen.

Der Musikverband Untermain gratuliert den Jungmusikerinnen und Jungmusikern, die am 23. Oktober 2021 in Miltenberg erfolgreich ihre Leistungsprüfung in eben diesem Abzeichen, in Bronze ablegten

 

weiter lesen

 Eine komplette Übersicht aller Artikel befindet sich nun im Meldungsarchiv